Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1 Grundsätzliches

  1. web4free.eu und w4f.eu (im Verlauf nur web4free genannt) ist eine Dienstleistungsgewerbe. Alle Leistungen erfolgen ausschließlich auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  2. Durch die Registrierung zu einem Produkt erkennt der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen als einzige Grundlage aller Leistungen von web4free an.
  3. Der Nutzer versichert seine persönlichen Daten wahrheitsgemäß angegeben zu haben und Änderungen unverzüglich in seinem Benutzeraccount zu aktualisieren. web4free ist berechtigt, mittels Stichproben, die Richtigkeit der Angaben zu überprüfen.
  4. Das Verwenden von sogenannten Wegwerf-Email-Adressen ist nicht zulässig und führt zur sofortigen Sperrung ggf. Löschung des Produkts.
  5. Das Verwenden von einer @facebook.com-Email-Adresse ist ebenfalls nicht zulässig.
  6. Ein Nutzer darf max. 1 Account haben, sollten mehrere Accounts festgestellt werden, werden beide gesperrt ggf. gelöscht.
  7. Sollten Geschäftsbedingungen des Nutzers insgesamt oder in Teilen hiervon abweichen, werden diese nicht Vertragsinhalt, auch wenn diesen Geschäftsbedingungen nicht ausdrücklich durch web4free widersprochen worden ist.
  8. Die Anmeldung bzw. Bestellung von Produkten im Namen Dritter ist nicht zulässig.
  9. web4free behält sich das Recht vor, dem Mitglied die Nutzung des zur Verfügung gestellten Dienstes zu versagen bzw. die gespeicherten Daten des Nutzers zu löschen, sollte irgendeine von dem Nutzer gemachte Information inkorrekt sein.

§2 Verfügbarkeit und Vorbehalt

web4free ist bemüht eine ständige Verfügbarkeit des Subdomain-Dienstes bzw. Hosting-Services zu gewährleisten. Ein Anspruch auf ständige Verfügbarkeit besteht jedoch nicht. Alle Dienstleistungen im Zusammenhang mit diesem kostenlosen Dienst werden auf freiwilliger Basis erbracht. Der Nutzer erwirbt weder Eigentum noch sonstige Nutzungsrechte auf einzelne Dienste, die von ihm registrierten Subdomains, sowie die gesamte Dienstleistung.

Bei Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen ist web4free vorbehaltlich von Schadensersatz- und anderer Ansprüchen berechtigt, den Benutzer ohne Vorankündigung vom Dienst auszuschließen. Vorbehalten ist, den Dienst web4free jederzeit fristlos und ohne Angaben von Gründen einzustellen oder zu modifizieren. Hierüber werden die Nutzer von web4free zeitnah, mindestens 7 Tage vorher von web4free informiert. Bei Verstößen gegen diese AGB behält sich web4free das Recht vor, alle Benutzerdaten sowie Benutzerkonten ohne Angabe von Gründen zu sperren oder zu löschen. Die entsprechende Information über die bevorstehende Nutzung und Löschung wird dem betroffenen Nutzer zeitgleich angezeigt.

§3 Kündigung

  1. Beide Seiten können jederzeit ohne Angaben von Gründen kündigen. Eine Kündigungsfrist besteht für diesen Dienst grundsätzlich nicht.
  2. Der Nutzer kündigt durch eine formlose E-Mail an storno@web4free.eu mit dem Betreff „Account löschen“ und der Haupt-URL, dessen Eingang von info@web4free.eu formlos bestätigt wird.
  3. web4free kann seinerseits den Account insoweit kündigen und löschen, dass die Löschung des Accounts dem Nutzer per E-Mail zeitgleich zu einer Accountsperrung angekündigt wird; web4free wird den Nutzer darauf hinweisen, dass nach Ablauf von weiteren 14 Tagen der gesperrte Account gelöscht werden kann. Von der endgültigen Löschung wird der Nutzer sodann erneut in Kenntnis gesetzt.

§4 Rechte und Pflichten des Nutzers

Eine kostenlose Übertragung der Subdomains auf Dritte – gleich in welcher Form – ist erlaubt solange der neue Nutzer diese Nutzungsbedingungen insbesondere auf § 2 (kein Eigentumsanspruch) dieser AGB anerkennt. Der Nutzer erhält von web4free ein nicht ausschließliches Recht zur Nutzung des Dienstes sowie von Teilen davon. Die Nutzungserlaubnis erlischt mit Beendigung des Nutzungsverhältnisses.

Der Nutzer ist für die Inhalte, die über seine Nutzungsdaten mit dem Dienst von web4free benutzt werden, selbst verantwortlich und stellt web4free insoweit von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei. Der Nutzer sichert zu, kein Material zu übermitteln, das Rechte Dritter verletzt oder gegen gesetzliche Bestimmungen verstößt.

Insbesondere sind dem Nutzer die folgenden Punkte im Zusammenhang mit der Nutzung von web4free untersagt:

  1. Das Hosten von Seiten mit folgenden Inhalten, wie:
    • – Raubkopien (Warez, Videos, MP3s, DVDs, Software etc.)
    • – Phishing, Scam, Malware, Viren
    • – Copyright Vergehen
    • – Unseriöse Geschäftsmodelle (z.B. Schneeballsysteme, Kettenbriefe etc.)
    • – Inhalte, die ungesetzlich, obszön, bedrohend, beleidigend, verleumderisch oder skandalös sind
    • – Inhalte, die dazu verleiten, kriminelle Handlungen zu begehen oder Handlungen, die die zivile   Ordnung untergraben oder anderweitig gegen lokale, staatliche oder internationale Gesetze verstoßen
    • – Pornographie oder Inhalte, die nur für Erwachsene bestimmt sind
    • – Ungesicherte Web 2.0 Plattformen (z.B. kein Captcha Schutz in Foren, Blogs, Gästebüchern)
    • – Datei-/Bilderhoster
    • – Seiten mit sonstigen illegalen Inhalten
  2. Seiten die zu einer zu hohen Serverlast führen, wie:
    • – Browsergames
    • – Chats
    • – Shoutboxen mit einer hohen reload Frequenz
    • – Proxys
    • – Toplisten
    • – Linkfarmen
    • – Torrent Tracker
    • – Domainparking (z.B. mit WPRobot)
    • – Multimediastreaming

Ein Verstoß gegen dieser Regeln führt zur sofortigen Sperrung und Löschung (vgl. § 3 Ziff. 3).

Der Nutzer verpflichtet sich auf seiner Website ein Impressum zu veröffentlichen, das mindestens den vollen Namen, die Postanschrift sowie eine E-Mail enthält.

web4free bietet kostenlosen Speicherplatz für Webseiten, ist jedoch kein Filehoster. Es ist daher untersagt, den Speicherplatz überwiegend dafür zu nutzen, um Dateien (wie z.B. Videos, MP3s oder Software) zum Download zur Verfügung zu stellen.

§5 Haftungsbeschränkung

  1. web4free übernimmt für seine Dienste und seinen Support grundsätzlich keinerlei Gewähr. Die Benutzung der von web4free bereit gestellten Leistungen erfolgt auf eigene Gefahr. Dies bezieht sich insbesondere auf die Funktionalität, Verfügbarkeit und Virenfreiheit der bereit gestellten Dienste sowie auf Schäden, die durch die Nutzung von Programmen, Programmteilen und Skipts/Applets entstehen. Der Nutzer ist verpflichtet, von allen seinen Daten bei web4free lokale Kopien aus Sicherungsgründen zu erstellen und sämtliche bei web4free hinterlegten Daten und Datenbanken regelmäßig zu sichern. web4free weist darauf hin, dass web4free als kostenloser Dienst von den Daten der Nutzer keine Datensicherungen erstellt und der Nutzer allein für die Sicherung seiner Daten verantwortlich ist. Der Nutzer haftet für jegliche Inanspruchnahme des Dienstes, die durch seine Benutzerkennung erfolgt, bei Minderjährigen deren gesetzliche Vertreter. Der Nutzer hat deshalb dafür Sorge zu tragen, dass sein Zugang nicht von Dritten missbräuchlich verwendet werden kann.
    web4free erbringt die Leistung so wie sie aktuell vorliegt, ohne irgendwelche ausdrücklichen oder stillschweigenden Zusicherungen. web4free ist nicht haftbar für versehentliche Aufdeckung, Beschädigung oder Verlust von auf den Systemen von web4free übertragenen, empfangenen oder gespeicherten Daten. Der Nutzer erkennt ausdrücklich an, dass die Bedingungen dieser Bestimmung auch für Drittlieferungen gelten.
  2. web4free übernimmt im Rahmen der vorstehend beschriebenen Nutzung lediglich die Haftung für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit, sowie für sonstige Schäden, die auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung von web4free oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen von web4free beruhen.
  3. Eine Haftung von web4free für leichte Fahrlässigkeit besteht nur bei Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht
  4. Eine Haftung von web4free für weitergehende Schäden insbesondere für Folgeschäden, mittelbare Schäden oder entgangenen Gewinn bleibt ausgeschlossen.
  5. Eine Haftung für Störungen oder Ausfälle sowie bezüglich unbefugter Zugriffe von außerhalb des Einflussbereichs von web4free besteht lediglich im Rahmen von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit.

§6 Datenschutz

  1. In Bezug auf den angebotenen Service hat der Nutzer stets die korrekten, vollständigen und aktuellen Informationen anzugeben und diese Informationen – sofern erforderlich und soweit möglich – aktuell, korrekt und vollständig zu halten.
  2. Dies gilt insbesondere für die Angabe von persönlichen Daten.
    1. web4free ist dazu berechtigt, personenbezogene Daten des Nutzers zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderungen des Subdomain-Dienstes, sowie die damit im Zusammenhang stehenden Dienstleistungen erforderlich sind (Bestandsdaten)
    2. web4free ist dazu berechtigt, personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme von Telediensten zu erheben, verarbeiten und zu nutzen, soweit dies erforderlich ist, um dem Nutzer die Inanspruchnahme von Dienstleistungen zu ermöglichen (Nutzungsdaten).

§7 Werbung

Der Nutzer stimmt ausdrücklich zu, dass von web4free Werbung auf seiner Internetseite angezeigt bzw. durch web4free aufgeschaltet wird. Der Nutzer stimmt zu, dass die Inhalte seiner Internetseiten über eine globale Suchmaske auf der web4free recherchierbar gemacht werden können. Der Einsatz von Techniken seitens des Nutzers, die die Einblendung von Werbung beim Aufruf von Subdomains gezielt unterdrücken oder stören, ist nicht zulässig. (Gilt nicht in den Pay-Tarifen)

§8 Name der Subdomain

Jeder Nutzer kann die Namen von Subdomains im Rahmen der technisch bedingten Vorgaben bei der Registrierung frei wählen. Es obliegt allein dem Nutzer, vor der Registrierung einer Subdomain zu prüfen, ob der Name gegen gesetzliche Bestimmungen, Rechte Dritter (insbesondere Marken- oder Namensrechte) oder die guten Sitten verstößt. Ist dies der Fall, so ist die Registrierung der betreffenden Subdomain zu unterlassen. Selbiges gilt für Subdomains, deren Name irreführend ist oder Webseiten vermuten lässt, die aufgrund ihrer Inhalte nach § 4 von der Teilnahme an dem Dienst ausgeschlossen sind.

§9 Absolutes Spamverbot

Verweise auf bei web4free registrierte Domains in unerwünschten Werbemails oder ähnlichen Medien („Spam“) sind nicht zulässig. Das massenhafte Registrieren von Domains zum Zwecke der Irritation der Nutzer von Suchmaschinen kommt dem „Spam“ gleich und ist ebenfalls unzulässig.

§ 10 Manipulation

Es ist nicht zulässig, massenhaft automatisiert bei web4free registrierte Domains abzurufen, um damit z. B. die Besucherzähler zu manipulieren.

§11 Verantwortlichkeit

Der Betreiber ist nicht verantwortlich für die Namen von Subdomains und für die Inhalte fremder Webseiten, die als Verweisziele von Subdomains eingetragen oder in anderer Weise mit diesem Dienst verlinkt sind.

§12 Änderung der Nutzungsbedingungen

web4free behält sich das Recht vor, Änderungen an den Nutzungsbedingungen vorzunehmen. web4free wird die Nutzer unverzüglich über die Änderungen informieren.

§13 Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein bzw. werden, so bleibt dadurch die Wirksamkeit dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen unberührt.

§14 Vertragsabschluss

Der Vertragsinhalt richtet sich nach den auf der web4free-Website umschriebenen Bedingungen. Der Vertrag zwischen web4free und dem Kunden kommt mit Absenden des Online-Bestellformulars oder mit Unterzeichnung eines schriftlichen Bestellformulars/Vertrags zustande. Mit dem Vertragsschluss verpflichtet sich web4free zur Erbringung und der Kunde zur Abnahme und Bezahlung der erbrachten Leistungen.

Stand: April 2013

LoadingRetrieving latest tweet...

Nach oben

Folge uns auf Twitter, um über Netzwerk-Probleme, Sonderangebote und mehr zu erfahren.
© web4free.eu - All rights reserved - Umsatzsteuerbefreit gemäß § 19 (1) UStG